Colloredo-Saal im Deutschordenshaus
Mozart Ensemble Konzerte

Aufgrund von Renovierungen im Sala Terrena finden die Konzerte des Mozart Ensembles von 16. Juli 2018 bis vorraussichtlich Ende November 2018 im Colloredo-Saal des Deutschordenshauses, im gleichen Gebäude – ein Stockwerk über dem Sala Terrena, statt.

Der Saal ist benannt nach dem Salzburger Erzbischof Hieronymus Graf Colloredo, in dessen Gefolge vom 16. März bis zum 2. Mai 1781 Wolfgang Amadeus Mozart in Deutschordenshaus wohnte. Auch Johannes Brahms verweilte von 1863 bis 1865 im Deutschordenshaus.

So kommen Sie zum Colloredo-Saal

Adresse Deutschordenshaus
Singerstraße 7/4
1010 Wien (1. Bezirk)
Saal Colloredo-Saal
Rollstuhlfreundlich Ja

Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln

Die U-Bahnlinien U1 und U3 haben beide eine Station am Stephansplatz. Überqueren Sie den Stephansplatz in Richtung Südosten und gehen Sie dann die Singerstraße entlang.

Mit dem Auto

Wie bei allen Konzerten im ersten Bezirk raten wir davon ab mit dem Auto anzureisen. Die Wiener Innenstadt ist ein Labyrinth aus engen Einbahnstraßen und Sackgassen und es ist fast unmöglich einen Parkplatz zu finden. Falls Sie dennoch mit dem Auto anreisen möchten, beachten Sie bitte, dass der ganze Bezirk von Montag bis Freitag, jeweils von 9:00 Uhr bis 22:00 Uhr, eine gebührenpflichtige Kurzparkzone mit einer maximalen Parkzeit von 2 Stunden ist. Parkscheine hierfür erhalten Sie in Trafiken, Tankstellen und den Vorverkaufsstellen der Wiener Linien.

Mit dem Taxi

Ein zuverlässiger Weg zu Ihrem Konzert zu gelangen sind die Wiener Taxis. Sie finden diese auf Taxistandplätzen in der ganzen Stadt und auf Bahnhöfen. Noch leichter ist es ein Taxi telefonisch unter einer der folgenden Nummern zu bestellen:  31 300,  60 160,  40 100 oder  81 400.

Das Mozart-Ensemble – ein kammermusikalisches Erlebnis in stilvoller Atmosphäre.

Jetzt Karten kaufen