Vienna Supreme Konzerte

Vienna Supreme Konzerte
Musik voll Wiener Temperament

Lassen Sie Sich vom Vienna Supreme Orchester und seinen Solisten in das einstige Wien entführen: Genießen Sie elegante Wiener Walzer, mitreißende Polkas und romantische Operettenarien und Duette. Spüren Sie das berühmte Wiener Temperament und die Lebensfreude in den Werken von Wolfgang Amadeus Mozart, Franz Schubert und der Strauss-Familie.

Ballettänzer des Wiener Supreme Orchesters

Konzerttermine und Preise

Die Konzerte des Vienna Supreme Orchesters finden das ganze Jahr über statt. Karten dafür sind in vier verschiedenen Kategorien erhältlich: VIP, A, B und C. Die Sitze sind nicht nummeriert und werden beim Eingang vom Platzanweiser in der jeweiligen Kategorie zugewiesen. Die Kategorie VIP enthält zusätzlich ein Programmheft und eine Konzert-CD.

  • Die Länge des Konzerts beträgt etwa 80 Minuten. Gespielt wird ohne Pause.
  • Einlass ist 30 Minuten vor Konzertbeginn.
  • Kindern bis 2 Jahren ist der Besuch des Konzerts nicht gestattet. Kinder bis 14 Jahre nur in Begleitung einer Aufsichtsperson.
  • Sowohl das Palais Eschenbach als auch das Palais Niederösterreich sind barrierefrei.
  • Wir ersuchen um den Anlass angemessene Kleidung (keine Trainingskleidung oder Streetwear).
  • Die Garderobe ist im Preis inbegriffen.
Kategorie VIP 88,00 €
Kategorie A 69,00 €
Kategorie B 59,00 €
Kategorie C 44,00 €
Sitzplan Karten kaufen

Weihnachten und Neujahr

Zu Weihnachten und zu Neujahr spielt das Vienna Supreme Orchester ein besonders festliches Programm im Palais Eschenbach. Karten dafür sind in vier verschiedenen Kategorien erhältlich: VIP, A, B und C. Die Sitze sind nicht nummeriert und werden beim Eingang vom Platzanweiser in der jeweiligen Kategorie zugewiesen. Die Kategorie VIP enthält zusätzlich ein Programmheft und eine Konzert-CD.

  • Die Länge des Konzerts beträgt etwa 95 Minuten einschließlich einer Pause von etwa 15 Minuten.
  • Einlass ist 30 Minuten vor Konzertbeginn.
  • Kindern bis 2 Jahren ist der Besuch des Konzerts nicht gestattet. Kinder bis 14 Jahre nur in Begleitung einer Aufsichtsperson.
  • Sowohl das Palais Eschenbach als auch das Palais Niederösterreich sind barrierefrei.
  • Wir ersuchen um den Anlass angemessene Kleidung (keine Trainingskleidung oder Streetwear).
  • Die Garderobe ist im Preis inbegriffen.
Kategorie VIP 88,00 €
Kategorie A 69,00 €
Kategorie B 59,00 €
Kategorie C 44,00 €
Sitzplan Karten kaufen

Extras

Programmheft 5,00 €
Konzert-CD 15,00 €

Angegebene Preise sind Gesamtpreise inklusive aller Steuern und gesetzlicher Abgaben. Wir verrechnen keinerlei Buchungsspesen oder Versandkosten.

Höhepunkte aus dem Programm

Johann Strauss (Sohn): Ouvertüre aus „Die Fledermaus“
Diese wohl berühmteste Operette von Johann Strauss (Sohn) wurde 1874 in Wien uraufgeführt. Bis heute gilt sie als Königin der Operetten, insbesondere die Ouvertüre zählt zu den größten Schöpfungen von Johann Strauss und ist mit ihrer Virtuosität auch für Spitzenmusiker immer wieder eine Herausforderung. Diese lustige und großbürgerliche Welt des damaligen Wiens wird in den Theatern traditionell um Fasching und Silvester gespielt.

Johann Strauss (Sohn): „Wo die Zitronen blühen“ (Walzer)
- Im Mai 1874 unternahm Johann Strauss Jr. erstmals eine Konzertreise nach Italien. Aus diesem Anlass komponierte er für sein italienisches Publikum einen neuen Walzer, dessen ursprünglicher Titel „Bella Italia“ lautete. In Wien wurde das Werk nach Zitat aus Johann Wolfgang von Goethes Mignon, „Kennst du das Land, wo die Zitrone blühen?“ umbenannt (aus: Wilhelm Meisters Lehrjahre).

Ländler aus „The Sound of Music“
Die Wurzeln des Wiener Walzers gehen bis in das 12. Jahrhundert zurück. Die meisten Tanzhistoriker verfolgen ihn bis zum alten Dreher oder Ländler. Der Ländler war bis zum 19. Jahrhundert vielerorts der wichtigste Volkstanz. Der berühmteste Ländler aus dem Musical The Sound of Music (Verfilmung aus dem Jahr 1965) wird Sie in die Zeit vor 900 Jahren entführen.

Jacques Offenbach: Offenbachs Fantasie
Offenbachs Fantasy - Jacques Offenbach war ein deutsch-französischer Komponist und gilt als Gründer der modernen Operette. Zu seinen bekanntesten Stücken zählen unter anderem der „Can-Can“ aus „Orpheus in der Unterwelt“ sowie die „Barcarole“ aus „Hoffmanns Erzählungen“. 1863 traf Offenbach in Wien Johann Strauss Jr. „Sie müssen Operetten schreiben“, soll er zu Strauss gesagt haben. Im Februar 1871 wurde die erste Operette von Johann Strauss Jr. „Indigo und die 40 Räuber“ in Wien .

Wolfgang Amadeus Mozart: Die Zauberflöte
Bis heute zählt Die Zauberflöte zu den weltweit meist gespielten Wolfgang Amadeus Mozart Opern. Sie wurde 1791 in Wien uraufgeführt und wurde gleich ein Erfolg. Im Laufe der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts hat sich in Wien Wiener Kasperl- und Zauberoper etabliert. Typisch für diese Opern war eine Handlung, bei der die Liebe über alle Gefahren siegte.

Johann Strauss (Sohn): „An der schönen blauen Donau“ (Walzer)
Der Walzer "An der schönen blauen Donau" ist der berühmteste Walzer von Johann Strauss Sohn und wurde bald zu einer heimlichen Hymne Österreichs. Der Donauwalzer wird regelmäßig zum Jahreswechsel kurz nach Mitternacht gespielt und gilt als Glücksbringer für das folgende Jahr.

Wolfgang Amadeus Mozart: „Türkischer Marsch“ (Walzer)
Türkischer Marsch ist der dritte Satz aus einer der bekanntesten Klaviersonaten Wolfgang Amadeus Mozarts, aus der Sonate Nr.11 in A-Dur. Mozart schrieb sie 1783/84 in Wien. Rondo Alla Turca bedeutet Rondo "im türkischen Still". Die "türkische" Instrumente zu imitieren auf dem alten Cembali und Hammerklavieren zu Mozarts Zeiten, gelang vermutlich besser, als dies heutigen Instrumenten möglich ist.

Johann Strauss (Sohn): Radetzky-Marsch„An der schönen blauen Donau“ (Walzer)
Der Radetzky-Marsch ist ein von Johann Strauss Vater komponierter und dem Feldmarschall Graf Radetzky von Radetz gewidmeter Marsch. Mit diesem Stück wird traditionell das Neujahrskonzert der Wiener Philharmoniker beendet. Der markante Rhythmus (tatadám, tatadám, tatadámdámdám = 3 Anapäste und 1 Jambus) hat sehr viel zu der hohe Popularität des Marsches beigetragen.

Programmänderungen vorbehalten.

Vienna Supreme Konzerte - Musik voll Wiener Temperament!

Jetzt Karten kaufen